Wirtschaftsmediation

Wir wollen…

Als Teil des Vereins Mediation fördern e.V. sehen wir es als unsere Aufgabe, die Möglichkeiten und den Nutzen der Mediation für Unternehmen und Organisationen bekannter zu machen und die Mediation mehr und mehr zu etablieren.

Unsere Überzeugung ist…

Mediationsverfahren, mediative Methoden und eine mediative Haltung der beteiligten Personen können erheblich zum wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens oder einer Organisation beitragen und eine konstruktive Zusammenarbeit in allen Arbeitsbereichen und Geschäftsbeziehungen fördern und stützen, sowohl in der Privatwirtschaft als auch im öffentlichen Dienst.

Entsprechend breit sind die Einsatzbereiche, wie z.B.

  • die Klärung einzelner interner Konflikte zwischen Führungskraft und Mitarbeiter*in,
  • die Unterstützung bei der Klärung von bestehenden oder absehbaren Interessenkonflikten zwischen den Betriebsparteien, Organisationseinheiten eines Betriebes oder mit Geschäftspartner*innen,
  • die Moderation von Teamentwicklungen,
  • die Begleitung von Umstrukturierungen und Veränderungsprozessen zur Vermeidung von Reibungsverlusten, etwa bei der Zusammenlegung von Abteilungen, der Planung und Gestaltung von Unternehmensnachfolgen und bei der Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften oder

Ihr Nutzen ist…

Mediatives Handeln führt zur

  • zeitnahen gemeinschaftlichen Lösung eines bestehenden oder sich abzeichnenden Konflikts innerhalb eines Betriebes oder mit Geschäftspartner*innen
  • Klarheit in schwierigen oder komplexen Entscheidungssituationen
  • Kostenersparnis z.B. durch
    • verringerten Krankenstand
    • wieder ansteigende Leistungsbereitschaft und Motivation in der Belegschaft
    • schnelle und nachhaltige Klärung innerbetrieblicher Auseinandersetzungen mit den betrieblichen Interessenvertretungen
    • schnellere Umsetzung von strategischen Planungen und Veränderungsprozessen
    • verringerte Fluktuation der Mitarbeiter*innen
  • Personalbindung z.B. durch
    • Schaffung oder Wiederherstellung eines positiven Arbeitsumfelds, in dem man gerne arbeitet
    • Erhalt der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz
  • Kundenbindung z.B. durch
    • Erhalt von Geschäftsbeziehungen nach gemeinsamer Konfliktlösung
    • Intensivierung der Loyalität zu Ihrem Unternehmen
    • Erhöhung der Kundenzufriedenheit

Dies gelingt, weil…

Mit Hilfe der Mediation oder durch mediative Begleitung im Unternehmen

  • werden die bestehenden unterschiedlichen Positionen benannt.
  • werden die diesen Positionen zugrunde liegenden Erwartungen, Bedürfnisse und Interessen geklärt.
  • wird das Verstehen der anderen Positionen vermittelt, ohne dass man die eigenen Positionen aufgeben muss.
  • werden auf dieser Basis Lösungen und Strategien entwickelt.
  • entscheiden (im Gegensatz z.B. zum Gerichts- oder Schiedsverfahren) die Teilnehmenden der Mediation selbst und eigenverantwortlich, welches die besten und für sie passenden Lösungen und Strategien sind.
  • werden bisher ungenutzte Ressourcen und Möglichkeiten sichtbar.
  • erfolgt eine interessenorientierte und wertschätzende Kommunikation, die die weitere Zusammenarbeit nachhaltig verbessert und unterstützt.

Interesse geweckt?

Wenn Sie weitere Informationen zu den Möglichkeiten und Nutzen der Mediation oder der mediativen Begleitung von Prozessen in Ihrer Branche, Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation wünschen, können Sie sich gerne unmittelbar an die AG Wirtschaftsmediation wenden.

Wir kommen auch gerne zu Ihnen, um gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten und den konkreten Nutzen, den die Mediation für Sie hat, zu erörtern.

Zurzeit besteht die AG Wirtschaftsmediation aus folgenden aktiven Mitgliedern (alphabetisch):
Klaus Cox, Michael Diedrich, Josefine Lange, Bettina Ude, Petra Woocker

Darüber hinaus bieten wir derzeit auch Vorträge und Informationsgespräche zu folgenden Themen an:

  • „Der Nutzen mediativer Methoden zur konstruktiven Regelung betriebsverfassungsrechtlicher Themen zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat.“
  • „Nicht miteinander sprechen ist auch keine Lösung.“
  • „Erfolgsfaktoren der Mediation in Organisationen und Unternehmen“

Ihre Ansprechpartnerin ist Petra Woocker, 02233-7135584, kanzlei-woocker@posteo.de